Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Geburtshilfe auf Rügen erhalten! Aufruf zur Protestdemonstration in Bergen am 17. Mai 2021

Der 17. Mai 2021 wird ein trauriger Tag für die Insel Rügen. An diesem Tag schließen sich – vorerst, wie versprochen – die Türen der Geburtsklinik des Sana-Krankenhauses in Bergen auf Rügen. Das wollen und können wir als Inselbewohner*nnen nicht hinnehmen. Deshalb ist es wichtig, in dieser Frage öffentlich klar Flagge zu zeigen und unsere Forderungen an den Sana-Konzern und die politisch Verantwortlichen zu formulieren. Möglich ist dies bei einer Protestdemonstration am Montag, 17. Mai 2021 um 16:00 Uhr auf dem Bergener Markt, Höhe Springbrunnen.

Ich bin sehr froh, dass sich auf Rügen nach Bekanntwerden der Schließungspläne sehr schnell Menschen zusammengefunden haben, die sich aktiv für den langfristigen Erhalt der Geburtenstation engagieren wollen, darunter Hebammen und Vertreter*nnen sozialer Verbände bzw. Einrichtungen sowie Mitglieder der SPD und LINKEN. Wir haben uns entschlossen, dem landesweiten Bündnis gegen die Schließung von Geburtenstationen bzw. Kinderkliniken beizutreten.

Uns ist bekannt, dass es zur Zeit verschiedene Bemühungen gibt, um Lösungsvorschläge für Bergen zu erarbeiten. Wir bieten an, dies konstruktiv zu begleiten. Für Rügen steht viel auf dem Spiel. Wir fordern, dass das Krankenhaus in Bergen mit allen seinen Angeboten erhalten wird und es nicht zu einer weiteren Ausdünnung der sozialen Infrastruktur in unserer Region zu Lasten der Einwohner*nnen kommt.


Kontakt

Wahlkreisbüro Kerstin Kassner (MdB)
Fraktion DIE LINKE im Bundestag

18528 Bergen auf Rügen
Markt 8

Telefon: 03838-8283600

E-Mail: kerstin.kassner@bundestag.de

Ausgabe 01/Juni 2020