Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Kerstin Kassner

9. September 2013

Kerstin auf dem "Infomobil" unterwegs
Kerstin auf dem "Infomobil" ,einem Lastenfahrad, unterwegs

Es sind nun nur noch 14 Tage und die Spannung steigt.

Heute sagte jemand zu mir : Ich bin gespannt, wie viele Stimmen Du Frau Merkel abnimmst?
Ich finde es schön, dass das interessant ist und möchte alles dafür tun, dass es viele Stimmen werden.

Die Resonanz bei den vielen Info-Ständen ist positiv. Selten wird die Diskussion völlig verweigert. Viele finden unsere Angebote logisch und notwendig und wir kommen schnell in einen Austausch.

- Bildungspolitik - Die GEW hatte die Bildungspolitiker zu einen Podiumsdiskussion in die Fachhochschule Stralsund geladen. Zu Beginn sprachen Studierende und Lehrende über ihre Erfahrungen. Wirklich katastrophale Bedingungen: laufend wechselnde Lehrende, kurzfristige Beschäftigungen - eine allgegenwärtige Unterbeschäftigung! Und Bund und Land zeigen immer auf den anderen hinsichtlich der Verantwortung.

Deshalb ist unsere Forderung, die Forderung meiner Partei nach einer Gemeinschaftsaufgabe Bildung genau die richtige Antwort. Lebenslanges Lernen bedeutet Anstrengungen Schade, dass das in einem reichen Land wie Deutschland nicht selbstverständlich ist.

Und zwar von Kommunen, Land und Bund, begonnen in der Kita über Schule, Ausbildung und Studium bis zu Fort- und Weiterbildung!

- Tag des Gedenkens und des offenen Denkmals - Jeden zweiten Sonntag im September gedenken die Linken gemeinsam mit anderen friedliebenden Menschen der Opfer des Faschismus. Das ist sehr wichtig beim Aufkeimen von Neofaschismus in unserem Land. Leider war die Teilnahme am Gedenkstein am Rugard sehr bescheiden, trotzdem eine wichtige Veranstaltung. Bei Zitaten von Bert Brecht wurde die Aktualität so richtig spürbar.

Wir und viele, viele Mitbürger wollen keinen Krieg, wie auch die Völker der Welt sich den Kriegstreibern widersetzen. Das macht Hoffnung.

- Im Schloßpark Pansevitz - fand die Veranstaltung zum Tag des offenen Denkmals statt. Ich war wie immer dabei. Ganz toll, was dort erreicht wurde: Der Park ist traumhaft schön, es finden zahlreiche Veranstaltungen statt.

Der Friedwald ist eine Finanzierungsquelle für die Parkpflege. Für mich ist ein Baum, unter dem die sterblichen Überreste eines Menschen ruhen, ein tröstlicher Gedanke.

Hier schließt sich ein Kreis, kann man sich erinnern...

Ein sehr schöner Tag war der heutige Sonntag für mich, vielleicht auch weil noch ein wenig Zeit für meine Familie blieb.


Kontakt

Wahlkreisbüro Kerstin Kassner (MdB)
Fraktion DIE LINKE im Bundestag

18528 Bergen (Süd) auf Rügen
Hermann-Matern-Strasse 33

Telefon: 03838-8283600

E-Mail: kerstin.kassner@bundestag.de