Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Gregor Gysi - „Ein Leben ist zu wenig“

Lesung/ Gespräch am 8. Juli in Dargun

er kann nicht genug bekommen und seine Zuhörer*innen auch nicht. Dr. Gregor Gysi, Mitglied der Linksfraktion im Deutschen Bundestag , liest im Jahr seines 71. Geburtstages in 17159 Dargun Schlossstraße.

Am 08. Juli 2019, 19:00 Uhr ist er auf Einladung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in der Klosteranlage in Dargun im Gespräch zu seiner Autobiografie zu erleben.

„Ein Leben ist zu wenig“ ist für manchen ein spannendes Geschichtsbuch, für andere ein hoch politisches Werk über die zurückliegenden Jahrzehnte im Parlamentarismus der Bundesrepublik. Einblicke in das persönliche Leben von Gregor Gysi liefert es allemal und auf einen pointiert unterhaltsamen Abend darf sich bei diesem Autor und Politiker ohnehin jedermann freuen.

Gregor Gysi wird von Jeannine Rösler, seiner Kollegin im Landtag in M-V, begrüßt werden.
Das Gespräch führt der Berliner Journalist Hans-Dieter Schütt.

In Dargun wird es einen Büchertisch geben. Somit besteht die Möglichkeit, sein persönliches Exemplar signieren zu lassen.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird ein Eintritt i. H. von 5 Euro je Person erhoben. Kartenbestellungen sind möglich über die Telefonnummer 0172/8470525 werktags bzw. per Mail an bruhn-siedenbruenzow@t-online.de

Aktuelle Pressemitteilungen von Kerstin Kassner


Bundesmittel müssen verstetigt werden

„Noch immer leben rund ein Viertel der Bürgerinnen und Bürger in Kommunen, die unter Haushaltssicherungsmaßnahmen stehen. Das ist ein Viertel zu viel“, erklärt Kerstin Kassner, Sprecherin für Kommunalpolitik der Fraktion DIE LINKE, zum aktuellen KfW-Kommunalpanel. „Zwar ist der gesamte Investitionsrückstand im Vergleich zum letzten Jahr um rund 20 Milliarden Euro gesunken, doch noch immer fehlen etwa im Bereich der Verkehrsinfrastruktur Investitionen in Höhe von rund 36 Milliarden Euro.“ Kassner... Weiterlesen


Bundesprogramm „Jugend und Parlament“ 2019: Jugendliche aus ganz Deutschland schlüpfen in die Rolle von Bundestagsabgeordneten

Vom 1. bis 4. Juni werden rund 300 Jugendliche aus ganz Deutschland in einem Planspiel im Deutschen Bundestag parlamentarische Verfahren nachstellen und üben. Die Teilnehmer der Veranstaltung „Jugend und Parlament“, die von Mitgliedern des Bundestages nominiert wurden, übernehmen für vier Tage die Rolle der Abgeordneten aus verschiedenen fiktiven Fraktionen. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Kerstin Kassner ist die 17-jährige Gymnasiastin Isabel Zühr aus Stralsund dabei. Kerstin Kassner... Weiterlesen


Der Petitionsausschuss als Anwalt der Bürgerinnen und Bürger?

„Um diesem selbstdefinierten Anspruch gerecht zu werden, muss noch einiges passieren“, stellt Kerstin Kassner, Obfrau der Fraktion DIE LINKE. im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags zur Vorstellung des Jahresberichts des Ausschusses fest. Kassner erklärte weiter: „Das gesamte Verfahren sollte transparenter werden. Die Bürgerinnen und Bürger können im Moment kaum nachvollziehen, was im Laufe eines Petitionsverfahrens passiert und wie es zu einer Entscheidung kommt. Außerdem überweist die... Weiterlesen

Aktuelle Berichte aus dem Wahlkreis


Statt Altersarmut – Renten rauf!

Die Veranstaltung der Rosa-Luxemburg Stiftung mit dem rentenpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion der DIE LINKE Matthias W. Birkwald (MdB) offenbarte zahlreiche Defizite in der Rentenpolitik der CDU-/SPD-Bundesregierung. Erstaunen bei den Gästen, als sie erfuhren, dass alle Arbeitnehmer*innen lediglich 8 Euro mehr in die Rentenkasse einzahlen... Weiterlesen


Spendenscheck für den Jugendring Rügen

Stellvertretend für Kerstin Kassner besuchte ihre Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Karin Breitenfeld, am 6. Juni den Jugendring Rügen am Ende einer Projektwoche. Bei diesem Besuch konnte sie der Geschäftsführerin des Jugendrings, Corinna Gregull, ein Spendenscheck über 500 Euro überreichen. Der Scheck unterstützt, zusammen mit anderen Sponsoren,... Weiterlesen


Eckart Kreitlow

Friedensforum mit dem Europa-Abgeordneten Helmut Scholz

Wie lässt sich Friede in der heute globalisierten Welt sichern? Am Mittwoch, den 24. April 2019, fand im Begegnungszentrum in Ribnitz-Damgarten ein Friedensforum mit dem Europa-Abgeordneten der Partei DIE LINKE Genossen Helmut Scholz statt, an der auch die Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE Genossin Kerstin Kassner, die die Veranstaltung... Weiterlesen


Bitten und Beschwerden an den Deutschen Bundestag

Die Tätigkeit des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages 2018

Tätigkeitsbericht:Drucksache 19/9900

Wer sind die großen Immobilienkonzerne in Berlin?

Wohnraumspekulationen, Mieterhöhungen und Proteste. Die Kampagne «Deutsche Wohnen enteignen» hat für Furore gesorgt.

5 Punkte für sozialen Klimaschutz >

Klimaschutz

5 Punkte für gute Gesundheit und gute Pflege

Der Pflegeplan als PDF

5-Punkte-Plan für gute Arbeit