Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Integration bleibt kommunale Daueraufgabe

Der Bund darf seine Unterstützungsleistungen für die Kommunen bei den Integrationskosten nicht immer weiter abschmelzen. Die Kosten werden auch in den kommenden Jahren hoch bleiben und die Kommunen dürfen mit diesen nicht alleingelassen werden.

Aktuelle Pressemitteilungen von Kerstin Kassner


Linke wählt neuen kommunalpolitischen SprecherInnenrat

Bei dem diesjährigen Kommunalkongress der Partei DIE LINKE am 01. und 02. November in Nürnberg wählte die Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik einen neuen 14-köpfigen SprecherInnenrat. Diesem gehören in den kommenden beiden Jahren Maritta Böttcher, Antje Breher, Christina Buchheim, Kerstin Eisenreich, Eva-Maria Glate-Braun, Kerstin Kassner, Claudia Leonhardt, Tobias Bank, Wolfgang Freye, Markus Gleichmann, Felix Heym, Dieter Holtz, Fritz Viertel und Ingo von Seemen an. Inhaltlich befasste... Weiterlesen


Drastische Reduzierung der Fangquoten in Nord- und Ostsee: Ökosysteme schonen und schützen, Fischereibetriebe vor Insolvenz bewahren

Kerstin Kassner fragte die Bundesregierung nach den zu erwartenden Auswirkungen der drastischen Reduzierung der Fangquoten in Nord- und Ostsee durch einen Beschluss des Rates der EU am 14.10.2019. Die Minister der EU-Mitgliedsstaaten hatten beschlossen die Fangmengen für die Fischerei in der Ostsee für das Jahr 2020 bei den für die deutsche Fischerei bedeutsamen Beständen für westlichen Hering um 65 Prozent und für westlichen Dorsch um 60 Prozent wie auch in den vorangehenden Jahren erneut... Weiterlesen


Wolfgang Mengel

Hochinteressantes Berlin

Es ist eine schöne Tradition, dass Bundestagsabgeordnete politisch interessierte Bürger ihres Wahlkreises für zwei oder drei Tage in das politische Zentrum unseres Landes einladen können. Das passiert(e) bis zu 70-mal pro Woche oder über 2300-mal im Jahre 2018. Nicole Dibbern, Wahlkreismitarbeiterin des MdB Kerstin Kassner (DIE LINKE), stellte für die Fahrt, an der 46 Rüganer und Stralsunder teilnahmen, ein sehr interessantes Programm zusammen. Olaf von Boy Tours Binz fuhr uns mit... Weiterlesen

Aktuelle Berichte aus dem Wahlkreis

Kerstin Kassner erfreut über Erhalt der Bahnlinie Velgast-Barth

Die Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner (DIE LINKE) begrüßt die Entscheidung des Verkehrsministeriums, dass die Bahnlinie von Velgast nach Barth nunmehr über die DB Regio für die nächsten sechs Jahre abgesichert ist. Sie hat sich in den letzten Jahren immer wieder persönlich mit eingebracht in den Kampf für den Erhalt der Bahnlinie und... Weiterlesen


Wir sind Aktionäre! - Waldaktie für den Klimawald

Mit starker LINKEN-Beteiligung ist am 26. Oktober 2019 in Sehlen der 3. Klimawald der Insel Rügen ein gutes Stück gewachsen. Auf einer Brache stehen jetzt 1500 Bäume und Sträucher. Viele der fleißigen Helfer*nnen  sicherten sich mit einer Waldaktie „ihre“ persönlichen Quadratmeter im Klimawald. Weiterlesen


Veranstaltungshinweis: Bergen 18. Nov.

"Ist die Kurtaxe noch zeitgemäß?"

25. November - Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Eine erschütternde Zahl: Jede dritte Frau in Deutschland ist von Gewalt betroffen. Häufig wird diese in Beziehungen vom Partner ausgeübt. Gewalt gegen Frauen - egal von wem sie verübt wird - verstößt gegen die Grundwerte unserer Gesellschaft und geht uns damit alle an. Die Betroffenen können sich gegen Gewalt wehren und sich zum Beispiel an das Hilfetelefon wenden. 

Neuer Fraktionsvorsitz gewählt:

Pressestatement der frisch gewählten Vorsitzenden Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch

Nationale Tourismusstrategie

Beratung der Beschlussempfehlung und der Beratung des Ausschusses für Tourismus

Eine nationale Tourismusstrategie sollte mehr leisten als Koordination zwischen verschiedenen Stellen und Zusammenführung unterschiedlicher Bemühungen. Sowohl in dem Eckpunktepapier als auch im Koalitionsvertrag werden Begriffe wie Barrierefreiheit, Stärkung des ländlicher Räume und Klimaverträglichkeit nur genannt, aber kaum konkret unterlegt.