Skip to main content

Bomben schaffen keinen Frieden

Kundgebung "Nein zum Krieg"

58 Prozent der Menschen in unserem Land glauben, ein militärisches Eingreifen der USA und ihrer westlichen Verbündeten in Syrien würde den Konflikt dramatisch zuspitzen. 90 Prozent lehnen den Raketenangriff der USA auf Ziele in Syrien ab. Die Außenpolitik einiger NATO-Staaten wird immer gefährlicher: erneut völkerrechtswidrige Militärschläge in Syrien, obwohl die Konfrontationssituation zwischen den Atommächten schon extrem angespannt war und Trump sogar vorher Angriffsdrohungen direkt gegen Russland aussprach. Die Ergebnisse der OPCW-Inspekteure wurden noch nicht einmal abgewartet. Die Bundesregierung fährt diesen unverantwortlichen Kurs in der Außenpolitik faktisch mit. Wie lange wird das noch gut gehen? Wir müssen uns alle dagegen wehren, dass die westlichen Regierungen uns dabei in Geiselhaft nehmen.

Bilder der Kundgebung auf Flickr

Aktuelle Pressemitteilungen von Kerstin Kassner


EuGH-Urteil ist ein wichtiges Signal für die Verbraucher

Uwe Wagschal_pixelio.de

„Ich begrüße ausdrücklich das heutige Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) hinsichtlich der Entschädigung von Fluggästen bei wilden Streiks. Das Urteil bedeutet die Schließung einer Regelungslücke und eine Stärkung der Fluggastrechte“, erklärt Kerstin Kassner, Sprecherin für Tourismuspolitik der Fraktion DIE LINKE. Sie fährt fort: „Bemerkenswert ist das Urteil vor allem, da es gegen ein Gutachten zu der Klage erfolgte. Demnach sind tarifrechtlich nicht legitimierte Arbeitsniederlegungen... Weiterlesen


Sieg auf ganzer Linie

RainerSturm_pixelio.de

„Mit der Nachricht, dass ‚Neptune Energy‘ seine Planungen zur Erdgasförderung auf Usedom und in Märkisch Buchholz aufgibt und das Raumordnungsverfahren nicht weiter betreiben wird, hat die Demokratie heute auf ganzer Linie gesiegt“, erklärt Kerstin Kassner, Sprecherin für Tourismus- und Kommunalpolitik der Fraktion DIE LINKE im Bundestag. „Am Beispiel der geplanten Erdgasförderung auf Usedom lässt sich gut verdeutlichen, dass Politik und engagierte Bürger*innen zusammen etwas bewegen können.... Weiterlesen


„Kleinunternehmer und Solo-Selbständige – ihr Platz in einer sich ständig verändernden Arbeitswelt“

Am 17. März trafen sich ca. 75 Teilnehmer in Berlin zur 3. KMU-Konferenz von OWUS und der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit dem Thema „Kleinunternehmer und Solo-Selbständige – ihr Platz in einer sich ständig verändernden Arbeitswelt“. Frau Kassner nahm ebenfals an der gemeinsamen Diskussion über die wirtschaftliche und soziale Situation der Solo-Selbständigen und Kleinunternehmer teil.  Der Newsletter berichtet über die 3. KMU-Konferenz von OWUS und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Weiterlesen

Aktuelle Berichte aus dem Wahlkreis


Christa Labouvie

Demo am 14. April in Stralsund gegen rechte Gewalt und Stärkung der Jugendarbeit ein voller Erfolg

Ogranisiert wurde die Demo von der Inititative "Stralsund für Alle" und dem Verein "Rock gegen rechts". Die Demostrecke verlief über knapp 2 km durch die Frankenvorstadt in die Altstadt zum Neuen Markt. Direkt zu Anfang ging es  an einer Mahnwache der NPD am Tribseer Damm vorbei, die sich anlässlch unserer Demo extra die Mühe gemacht hatte, sich... Weiterlesen


Karin Breitenfeldt

Spendenscheck für die Hunde-Rettungsstaffel Jasmund

Dank eines Spendenschecks des Vereins der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag kann der Verein Rettungshundestaffel Jasmund-Rügen ein Zelt für Einsätze und Übungen anschaffen. Das ist auch dringend nötig, wird doch mehrmals in der Woche trainiert und auch die zahl der Einsätze steigt. Der Verein hat - mit steigender Tendenz! - aktuell 18 Mitglieder mit... Weiterlesen


In Europa wächst eine Generation Hoffnungslosigkeit heran

26. April Boys`Day - Jungen Zukunftstag

Boys'Day-Radar

26. April 2018 Girls Day

 Liebe Mädchen, wir bieten Plätze in unserem Rügener Wahlkreisbüro in Bergen, für die ihr Euch hier anmelden könnt. Wir freuen uns schon auf Euch!

Forderung nach einem Tourismusbeauftragten im Bundeskanzleramt

Kerstin Kassner (MdB) macht auf die dringende Notwendigkeit eines Beauftragten für Tourismus in der neuen Bundesregierung aufmerksam. "Tourismuspolitik ist eine Ressourcen übergreifende Aufgabe und betrift u.a. Wirtschafts- oder Verkehrspolitik"