Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Pessemitteilungen

Scham und Trauer über Schändung der Gedenksteine für die verfolgten Juden der Stadt Bergen auf Rügen

Vor wenigen Tagen – ausgerechnet im zeitlichen Zusammenhang zum Tag der feierlichen Eröffnung des Jubiläumsjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" – haben unbekannte Täter die Stolpersteine zum Gedenken an die ausgegrenzten und verfolgten jüdischen Mitbürger der Stadt Bergen während des Nationalsozialismus mit brauner Farbe verunstaltet und geschändet. Es handelt sich um die Stolpersteine zum Gedenken an Albert Noack, ein alteingesessener jüdischer Kaufmann in Bergen, der aufgrund von... Weiterlesen


Emotion Award 2021

  jetzt voten  Kerstin Kassner wurde für den Emotion-Award 2021unter der Rubrik "Frau der Stunde" nominiert. Jedes Jahr verleiht das Frauenmagazin EMOTION einen Award an Frauen, die es durch besondere Leistungen verdienen, ausgezeichnet zu werden. Frau Kassner beantwortete die Fragen von Frau Ebeling. Frau Kassners Motto: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ (Erich Kästner) Frau Ebling: Warum tun Sie das, was Sie tun?: K. K.: Ich bin durch die Veränderungen 89/ 90 in die... Weiterlesen


DIE LINKE. verurteilt Drohungen gegen Titus Schüller

Titus Schüller, für DIE LINKE. Mitglied des Stadtrats in Nürnberg, hat von Unbekannten Morddrohungen erhalten. Kerstin Kassner, kommunalpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag und Tobias Bank, Mitglied des Parteivorstands und des Sprecherrats der Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der Partei DIE LINKE., verurteilen die feigen Drohungen: „Wir sind erschüttert über die Morddrohungen und erklären uns solidarisch mit Titus Schüller. Seit vielen Jahren engagiert er sich... Weiterlesen


Bürgerrat für eine bessere Klimapolitik

Am Montag beriet der Petitionsausschuss in einer öffentlichen Sitzung eine von 70.000 Menschen unterstützte Petition, mit der die Einführung eines Bürgerrats zur Klimapolitik gefordert wird. „Ich unterstütze das Anliegen der Petenten. Bürgerbeteiligung macht politische Prozesse transparenter und erhöht die Akzeptanz von politischen Entscheidungen.“, sagt Kerstin Kassner, Obfrau der Linksfraktion im Petitionsausschuss. „Die „Profis“ haben beim Klimaschutz bisher nicht viel bewegt. Es wird Zeit... Weiterlesen


Zu wenig für die Kommunen bei der Erneuerung des EEG

„Die Beteiligung der Standortkommunen an den Erträgen der Ökostrombetreiber ist deutlich zu niedrig. Hier wäre mehr möglich gewesen“, sagt Kerstin Kassner, kommunalpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag. „Nur 0,2 Cent pro Kilowattstunde sind zu wenig um die Akzeptanz in der Bevölkerung spürbar zu erhöhen. Das Doppelte wäre ein sinnvoller Betrag gewesen. Zudem ist man von einer zwingend zu leistenden Abgabe im Referentenentwurf zu einer KANN-Bestimmung im finalen Gesetzestext... Weiterlesen


Kreative Ideen sind gefragt! Aktive Unterstützung der Tourismusbranche

Die Pandemie hält die Welt seit mittlerweile neun Monaten fest im Griff. Alle Branchen sind betroffen. Besonders schwer trifft es in Zeiten, in denen Reisen generell nicht möglich sind und alle gastronomischen und Beherbergungsbetriebe geschlossen sind, Tourismus und Gastronomie. Eine schwer geschlagene Branche, die der Krise voller Mut und Kreativität begegnet. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus der Tourismuspolitik in den Ländern sammeln wir Ideen direkt aus der... Weiterlesen


Kontakt 2021

Wahlkreisbüro Kerstin Kassner (MdB)
Fraktion DIE LINKE im Bundestag

18528 Bergen auf Rügen
Markt 8

Telefon: 03838-8283600

E-Mail: kerstin.kassner@bundestag.de

Existenz- und Teilhabeminimum kleingerechnet

Die bisherigen Festlegungen von Regel- bedarfen für die Grundsicherungen erfüllen nicht den Anspruch, den Menschen ein Leben ohne Armut und soziale Ausgrenz- ung zu ermöglichen.  Kurzexpertise hier