Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Petition zur Rettung der Jugendherbergen – warum nicht beim Petitionsausschuss des Bundestags?

„Auch weil ich Mitglied im Aufsichtsrat des Landesverbands Mecklenburg-
Vorpommern des Deutschen Jugendherbergswerks bin, liegen mir die
Jugendherbergen besonders am Herzen. Sie machen im Moment bedingt durch die
Corona-Epidemie eine existenzbedrohende Zeit durch.“, sagt Kerstin Kassner,
tourismuspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im
Petitionsausschuss. Die Abgeordnete unterstützt die Forderung des
Jugendherbergswerks (DJH) nach Unterstützung durch Bund und Länder: „Auch
die gemeinnützigen Betriebe brauchen Hilfe durch den Staat. Es geht um viele
Arbeitsplätze und den Erhalt des Netzes aus Jugendherbergen. Ich halte eine
Petition für einen guten Weg, verstehe aber nicht, warum sich das DJH damit an
eine private Plattform gewendet hat. Der Petitionsausschuss des Deutschen
Bundestags wäre die richtige Adresse gewesen.“