Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Grundstücke auf Ummanz müssen der Gemeinde gehören!

Bei einem Besuch der Insel Ummanz forderte Kerstin Kassner ein Ende des jahrelangen Streits um Flächenzuordnungen auf der Insel Ummanz.

Die Bundestagsabgeordnete von Rügen erklärte zur Situation der vom Flächenstreit betroffenen Einwohner: „Seit Jahren befinden sich die Betroffenen in einer kräftezehrenden Auseinandersetzung mit der Hansestadt Stralsund. Sie leben ständig in der Angst ihre Häuser zu verlieren, die sich auf Flächen befinden, die im Zuge der Wende Stralsund zugeordnet wurden. Es ist absurd, dass durch den unbedingten, ideologisch motivierten Willen die nach 1945 durchgeführte Bodenreform rückgängig zu machen eine Situation entstanden ist, in der Stralsund über Grundflächen auf Ummanz verfügt und nach Belieben die Pachtgebühren der dortigen Einwohner erhöhen kann. Im Sinne der Menschen muss eine Regelung gefunden werden, bei der die Gemeinde Ummanz Eigentümer des eigenen Bodens wird. Ich setze hier auf die Vernunft und Kooperationsbereitschaft der Verantwortlichen in der Hansestadt.“