Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

DIE LINKE. verurteilt Drohungen gegen Titus Schüller

Titus Schüller, für DIE LINKE. Mitglied des Stadtrats in Nürnberg, hat von Unbekannten Morddrohungen erhalten. Kerstin Kassner, kommunalpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag und Tobias Bank, Mitglied des Parteivorstands und des Sprecherrats der Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der Partei DIE LINKE., verurteilen die feigen Drohungen:

„Wir sind erschüttert über die Morddrohungen und erklären uns solidarisch mit Titus Schüller. Seit vielen Jahren engagiert er sich ehrenamtlich in seiner Heimatstadt Nürnberg und ist nun wegen dieses Einsatzes für die Demokratie zum Ziel von Hass und Bedrohungen geworden. Leider handelt es sich um einen weiteren Fall in einer ganzen Reihe von Bedrohungen gegen linke Kommunalpolitiker. Wir erwarten, dass die zuständigen Behörden alles unternehmen um die Täter zu ermitteln.“