• Profil auf Facebook
  • Profil auf YouTube
  • Profil bei Instagram
  • Bundestagsfraktion

Bomben schaffen keinen Frieden

Bomben schaffen keinen Frieden

Am 11. Dezember hat die geschäftsführende Regierung der Aufrüstungs- und Militärunion zugestimmt - ohne formelle Beteiligung des Bundestages. Das ist ein Anschlag auf die Demokratie in Deutschland und ein Anschlag auf eine friedliche Außenpolitik. DIE LINKE will ein friedliches Europa. Statt einer Aufrüstungs- und Militärunion brauchen die Menschen eine Wiederherstellung des Sozialstaats in Europa.

 

Kinderarmut bekämpfen!

Keine Einträge gefunden

 
Internetpräsenz der Bundestagsabgeordneten Kerstin Kassner
15. Dezember 2017

"Meine Heimat - Deine Heimat"

Ein Kunstprojekt an der Regionalen Schule in Torgelow.

  • Kunstprojekt an der Regionalen Schule Torgelow
  • Kunstprojekt an der Regionalen Schule Torgelow
  • Kunstprojekt an der Regionalen Schule Torgelow

Gemeinsam malen deutsche Kinder und Kinder aus Syrien, Somalia, Irak und auch Vietnam Bilder der jeweiligen Heimat. So entsteht eine beeindruckende und schöne Zusammenarbeit zwischen den doch so verschiedenen Kulturen. Die Bilder sind ein Ausdruck der verschiedenen Traditionen, Hoffnungen, Sehnsüchte aber auch vielen Ängste der Kinder.
Bis Ende Januar 2018 werden alle Bilder fertig sein und danach in einer Ausstellung präsentiert werden.

15. Dezember 2017

Mit Rauschebart und rotem Mantel in den Ratskeller

  • Weihnachtsmann im Ratskeller
  • Weihnachtsmann im Ratskeller
  • Weihnachtsmann im Ratskeller

Festtage in der Fremde und im Ungewissen, die sind für niemanden leicht. Da tut etwas Freude und Ab-wechslung besonders gut. Das dachte sich auch der Weihnachtsmann als er am 13. Dezember zu einer Feier für Groß und Klein im Ratskeller, Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber, vorbeischaute.
In seinem großen Sack brachte er ein Geschenk für jedes Kind mit. Im liebevoll geschmückten Saal wurde gesungen und gelacht, Gedichte in verschiedenen Sprachen erhielten Applaus. Die gemeinsamen Erlebnisse des vergangenen Jahres passierten anhand von Bildern noch mal Revue. Neue Fotos, natür-lich mit dem Weihnachtsmann, hielten die schönen Stunden fest. Großes Lob gehört den Mitarbeitern von den Maltesern, die mit viel Liebe und Umsicht dieses Fest vorbereitet haben. Unterstützt wurden sie da-bei u.a. von der Tafel, der DAK und ehrenamtlichen Helfern, die sich z.B. zum Basteln oder Plätzchen backen einfanden. Spenden der LINKEN – von der Stadtfraktion und Stadtverband bis zur Bundestagsab-geordneten Kerstin Kassner halfen ebenso. Wir freiwilligen Helfer und Spender wurden von so vielen strahlenden Kinderaugen und stolzen Eltern bestens entschädigt.

Die Initiative „Auf Zukunft gebucht“ des Bundesverbands Deutsche Tourismuswirtschaft (BTW) wurde für den Politik-award in der Kategorie „Gesellschaftliche Kampagne“ nomi-niert. Mit der Initiative will der BTW auf die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismussektors in Deutschland aufmerksam machen.
Kerstin Kassner, tourismuspolitische Sprecherin der Links-fraktion im Deutschen Bundestag, beglückwünschte die Ver-antwortlichen des BTW und freute sich über die Nominierung: „Das ist ein großer Erfolg für den BTW, auf den die Verant-wortlichen mit Recht stolz sein können. Kampagnen und Initiativen wie diese tragen dazu bei im öffent-lichen Bewusstsein und auch bei den politischen Entscheidungsträgern die ökonomische Bedeutung des Tourismus in Deutschland stärker zu unterstreichen. Es handelt sich mitnichten um ein Randthema. Der Tourismus trägt in hohem Maße zum wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands bei und sichert eine große Zahl an Arbeitsplätzen... Weiterlesen

8. Dezember 2017

Grußwort zum 25. Geburtstag des Fördervereins Theater Putbus e.V.

Theater Putbus

Was wäre unser Inseltheater ohne seinen Förderverein? 
Nicht auszudenken, nur ein halbes Theater, dem auch noch die ersten Stuhlreihen fehlten! So ein Haus braucht eine Seele und in Putbus macht der Förderverein genau davon viel aus.

Da muss Lobbyarbeit im besten Sinne geleistet werden, um das Gebäude in Schuss zu halten. Vor allem gilt es aber die Freude am Spiel, an Musik und Tanz bei großen und kleinen Besuchern zu wecken und zu erhalten. Das gelingt dem För-derverein mit großem Engagement, viel Fleiß und Ideenreich-tum – und ja – auch Mut jedes Jahr aufs Neue. Er macht sich verdient um die Jugendarbeit, stärkt den Gemeinschaftssinn durch gemeinsame Fahrten und die besonderen Aufgaben, aber auch Angebote an seine Mitglieder. Vor allem aber sorgt der Förderverein für ganz besondere Höhepunkte im Insel-kalender. Die Putbus-Festspiele und die Kabarettregatta sind ein echtes Geschenk für Rügen! Ich wünsche unserem Verein von Herzen toi, toi, toi für alle Vorhaben und Ziele der nächsten Jahre!

Jorma Bork_pixelio.de
Jorma Bork_pixelio.de

Auf dem diesjährigen Tag der kommunalen Jobcenter disku-tierten die Teilnehmer über die aktuellen Herausforderungen für Jobcenter, die von Kommunen getragen werden. Für die Fraktion DIE LINKE. nahm Kerstin Kassner als kommunal-politische Sprecherin an der Veranstaltung teil. Die ehemalige Landrätin der Insel Rügen unterstützt die kommunalen Job-center: „Die Jobcenter in kommunaler Trägerschaft leisten einen hervorragenden Beitrag zur Vermittlung der Menschen in Arbeit. Probleme gibt es auch hier, aber die Arbeitslosigkeit in Kommunen mit Jobcentern in eigener Trägerschaft ist nachweislich niedriger als dort, wo diese von der Bundes-agentur für Arbeit direkt geleitet werden. Es kann hier eine engere Betreuung unter genauer Kenntniss der Gegeben-heiten vor Ort stattfinden.“ weiterlesen