Wahlkreisbüro Kerstin Kassner (MdB)
Fraktion DIE LINKE im Bundestag

18528 Bergen (Süd) auf Rügen
Hermann-Matern-Strasse 33

Telefon: 03838-8283600
Telefax: 03838-

E-Mail: kerstin.kassner@bundestag.de

 

Die bisherigen Festlegungen von Regel- bedarfen für die Grundsicherungen erfüllen nicht den Anspruch, den Menschen ein Leben ohne Armut und soziale Ausgrenz- ung zu ermöglichen.  Kurzexpertise hier

 

Keine Einträge gefunden

 
 
 
Pesseberichte - Berichte aus den Printmedien
3. Februar 2018

Mecklenburg-Vorpommern als Partnerland der ITB – Chance nutzen!

Nachdem bereits im Oktober bekannt gegeben wurde, dass Mecklenburg-Vorpommern das diesjährige Partnerland der Internationalen Tourismusbörse sein wird, hat die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) nun ihre Kampagne „Culinary Germany“ gestartet. Dazu erklärte Kerstin Kassner, tourismuspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Deutschen Bundestag: „Ich denke, dass sich aus der Verbindung der besonderen Präsenz Mecklenburg-Vorpommerns auf der diesjährigen ITB und der Themenkampagne der DZT eine  Mehr...

 
24. Januar 2018

"Auf den Weg gebracht"

Am 18. Januar stellten Mitglieder der Fraktion DIE LINKE einen Antrag im Bundestag um die Regierung aufzufordern einen Gesetzentwurf zum Fracking-Verbot vorzulegen. Frau Kassner kommentierte die Unterzeichnung des Antrages: "Noch immer warten wir auf eine neue Bundesregierung, aber die meisten Ausschüsse des Bundestags sind inzwischen etabliert und können ihre Arbeit aufnehmen - zu tun gibt es genug. Die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag hat zahlreiche Gesetzentwürfe eingebracht. U.a. unte Mehr...

 
21. Dezember 2017 Claudia Leonhardt

Deutschland muss die Zügel in die Hand nehmen

kertho_pixelio.de

„Die Insolvenz der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin sowie die ungewisse Zukunft der Air Berlin Töchter Niki Luftfahrt und Luftfahrtgesellschaft Walter erfordern ein sofortiges Handeln der Politik, um unsere Urlauberinnen und Urlauber zukünftig vor solchen Ereignissen zu schützen “, konstatiert Kerstin Kassner, Sprecherin für Tourismuspolitik der Fraktion DIE LINKE im Bundestag. „Denn Individualreisende, die einen Einzelflug über ein Reiseportal im Internet oder direkt bei der  Mehr...

 
14. Dezember 2017

Politikawardnominierung für den Bundesverband Deutsche Tourismuswirtschaft

Bundesverband der deutschen Tourismuswirtschaft e.V.

Die Initiative „Auf Zukunft gebucht“ des Bundesverbands Deutsche Tourismuswirtschaft (BTW) wurde für den Politikaward in der Kategorie „Gesellschaftliche Kampagne“ nominiert. Mit der Initiative will der BTW auf die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismussektors in Deutschland aufmerksam machen. Kerstin Kassner, tourismuspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, beglückwünschte die Verantwortlichen des BTW und freute sich über die Nominierung: „Das ist ein großer Erfolg für Mehr...

 
29. November 2017

Jobcenter brauchen mehr Geld für die Arbeitsvermittlung und für mehr Personal

Jorma Bork_pixelio.de

Auf dem diesjährigen Tag der kommunalen Jobcenter diskutierten die Teilnehmer über die aktuellen Herausforderungen für Jobcenter, die von Kommunen getragen werden. Für die Fraktion DIE LINKE. nahm Kerstin Kassner als kommunalpolitische Sprecherin an der Veranstaltung teil. Die ehemalige Landrätin der Insel Rügen unterstützt die kommunalen Jobcenter: „Die Jobcenter in kommunaler Trägerschaft leisten einen hervorragenden Beitrag zur Vermittlung der Menschen in Arbeit. Probleme gibt es auch hie Mehr...

 
13. November 2017

Einbußen für die Tourismuswirtschaft in M-V nicht auszuschließen

Nach der Vollsperrung der A20 bei Tribsees ist noch kein Zeitpunkt genannt worden, ab dem die Autobahn wieder auf allen vier Spuren befahrbar ist. Laut Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sind Einbußen für die regionale Tourismuswirtschaft nicht auszuschließen. „Durch die Vollsperrung der A20 und die Bauarbeiten an der Petersdorfer Brücke auf der Nord-Süd-Anbindung haben wir jetzt eine Situation, in der unser Land sehr schlecht erreichbar ist. Das fällt leider auch mit dem Fahrplanwech Mehr...

 
9. November 2017

Besser spät als nie

„Endlich ist auch die SPD zu der Erkenntnis gelangt, dass es eines ständigen Ausschusses bedarf, um den Belangen der Kommunen gerecht zu werden“, erklärt Kerstin Kassner, Sprecherin für Kommunalpolitik der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, zur aktuellen Forderung von SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles einen eigenständigen Ausschuss für Kommunalpolitik einzusetzen. „In den letzten beiden Wahlperioden hatte es die SPD noch nicht für notwendig erachtet den Anträgen der Linksfraktion für einen ständi Mehr...

 
6. November 2017

Mecklenburg-Vorpommern darf nicht vom Verkehr abgeschnitten werden!

Rainer Sturm_pixelio.de

Anfang Oktober brach auf einem Abschnitt von etwa 100 Metern ein Teil der Autobahn 20 bei Triebsees weg. Seit dem 27. Oktober ist die A20 dort vollgesperrt. Die Planungen für eine Behebung der Schäden dauern noch an. Die Bundestagsabgeordnete von Rügen, Kerstin Kassner, machte deutlich wie wichtig eine schnellstmögliche Lösung der Situation ist: „Im Moment existiert auf der Straße in unserem Bundesland faktisch keine intakte Ost-West-Verbindung. Die Umleitung über die Gemeinden in der Nähe des  Mehr...

 
5. November 2017

Viele Kommunen können sich nicht aus eigener Kraft retten

„Einmal mehr verdeutlich der Bericht, dass die strukturbedingten Unterschiede der Kommunen bundesweit zu einer Vielzahl von abgehängten Städten, Kreisen und Gemeinden führen, die sich ohne eine langfristige Verstätigung von Bundeshilfen nicht aus eigener Kraft werden retten können“, erklärt die Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner anlässlich der Veröffentlichung des Gemeindefinanzberichtes vom Deutschen Städtetag mit dem Titel „Gleichwertige Lebensverhältnisse von Aachen bis Zwickau“. Kassner w Mehr...

 

Treffer 1 bis 9 von 247